Privatsphäre-Einstellungen öffnen
Veranstaltung der Agentur Barrierefrei NRW

Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Logo: aus der Praxis

… mit Mehmet Yolcu. Er ist Gesamtschwerbehindertenvertreter bei der AOK Rheinland/Hamburg.

Ihm ist es wichtig, ein wertschätzendes und barrierefreies Arbeitsklima für alle Kolleginnen und Kollegen zu schaffen – und das mit Zuversicht und Perspektivwechsel.

Das ganze Interview lesen Sie auf nachstehender Seite.

 

Logo NRW inklusiv Inklusionsscheck

Ob eine barrierefreie Vereins-Webseite oder die lang ersehnte Rampe für das Clubhaus, dank des Inklusionsschecks der Landesregierung NRW könnte diese Investition bald ermöglicht werden. Denn dieser "Scheck" ist eine Förderung des Landes NRW, um mehr Teilhabe für alle Menschen zu erreichen.

Verschiedene barrierefreie Controller für ein barrierefreies Gaming-Erlebnis

Die Video- und Computerspielbranche wächst stetig. Gaming ist ein Teil der Gesellschaft. Gemeinsam mit Freunden und Familie werden Spiele online oder offline im so genannten „Couch-Koop“, Mehrspieler-Modus, gespielt. Damit ist Gaming für viele Menschen nicht nur ein individuelles Hobby, sondern auch wichtig für die soziale Teilhabe.

Alle Meldungen anzeigen

Aus unseren Newslettern

Logo: aus der Praxis

… mit Mehmet Yolcu.

Mit viel Leidenschaft und ganz ohne Schlaumeier-Mentalität: Mehmet Yolcu ist Gesamtschwerbehindertenvertreter bei der AOK Rheinland/Hamburg und setzt sich seit 2019 für ein wertschätzendes, barrierefreies Arbeitsklima für alle Mitarbeitenden bei seinem Arbeitgeber ein.

„Mir ist es wichtig, im Gespräch bei meinem Gegenüber einen Perspektivwechsel zu erreichen. Ich möchte Köpfe bewegen, um so zu neuen, besseren Lösungen für alle zu kommen, sodass auch Mitarbeitende trotz Einschränkungen vernünftig arbeiten können und wertgeschätzt werden.“

 

Logo: aus der Praxis

… mit Sven Kohz. Er ist Architekt und seit 2022 Vorsitzender des Teilhabebeirats in Altenberge, der erst 2020 gegründet wurde. Diese Gemeinde liegt etwa 15 km nordwestlich von Münster und beheimatet rund 10.500 Menschen.

Aufgrund einer rechtsseitigen motorischen Störung von Arm und Bein kann der Wahl-Altenberger seinen Beruf als Architekt nicht mehr ausüben. Sein umfangreiches Know-how als Planer und seine große Leidenschaft für die Projektarbeit kommen nun seinem ehrenamtlichen Engagement als Teilhabebeirats-Vorsitzender zugute:

 

1 Mädchen und 1 Frau sitzen lachend vor einem Laptop

Frau Weyandt, Sie sind Architektin und seit gut sechs Jahren bei der Agentur beschäftigt. Dabei vertreten Sie neben dem Bereich Bauen auch das Aufgabenfeld Leichte Sprache. Wie meistern Sie den Spagat zwischen barrierefreiem Bauen und Leichter Sprache?

Lydia Weyandt: Es ist gar kein Spagat – auch wenn es sich erstmal so anhört. Denn obwohl beide Aufgabenbereiche recht unterschiedliche Arten von Barrieren aufweisen, haben sie doch ein gemeinsames Ziel: Barrieren im Alltag der Menschen abzubauen und allen Menschen die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Die Barrieren in den Bereichen sehen nur anders aus:

Alle Newsletter Meldungen anzeigen

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Alle Veranstaltungen anzeigen

Zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie aktuelle Umsetzungstipps, praktische Beispiele und Wissenswertes rund um das Thema Barrierefreiheit.

Zur Newsletter-Anmeldung