Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Ein Beitrag zur Konsensfindung in der Stadt Arnsberg

Bild: Teilnehmer der Schulung

Die agentur barrierefrei NRW informierte am 28.9.06 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachbereiche Stadtplanung, Bauordnungsamt, Verkehrsplanung, Bürgerdienste-Soziales-Sicherheit, Immobilien-Service-Arnsberg, Grünflächenamt und Umweltbüro der Stadt Arnsberg zum Thema des barrierefreien Bauens.

Die von Mitarbeitern des FTB durchgeführte Schulung stieß bei den Beteiligten auf ein breites Interesse. Themenschwerpunkt der in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Behindertenhilfe organisierten Veranstaltung bildeten die gesetzlichen Grundlagen sowie die barrierefreie Gestaltung öffentlicher Lebensräume. Ein Austausch aller Beteiligten zeigte verschiedenste Problemstellungen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit vor Ort auf. Nach Auffassung der Teilnehmer war diese Veranstaltung ein wichtiger Beitrag zur Konsensfindung über eine barrierefreie Gestaltung der hiesigen Lebensräume.

Erstellt am 10.10.06