Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

9. Behindertentoiletten

In keinem Lebensbereich ist die Privatsphäre so wichtig wie im Sanitärbereich. Um einen Toilettenraum selbstständig und ohne fremde Hilfe nutzen zu können, muss die Ausstattung für Menschen mit eingeschränkter Motorik nutzbar und für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen auffindbar sein.

Grundanforderungen

  • pro Sanitäranlage mindestens eine barrierefreie Toilette
  • in Damen- und Herrentoiletten integriert oder separat und geschlechtsneutral
  • Bewegungsflächen 150 cm x 150 cm jeweils vor dem WC-Becken und dem Waschtisch, links und rechts vom WC-Becken 90 cm breit, 70 cm tief
  • zur Umgebung kontrastierende Ausstattungselemente

Toilettentür

  • leichtgängige, nach außen aufschlagende Tür oder Schiebetür (so kann das Blockieren der Tür verhindert werden; Türen müssen von außen entriegelt werden können)
  • 90 cm lichte Breite
  • bei öffentlichen Toiletten Schlösser mit Zylinder für Euroschlüssel

Ausschilderung

  • Hinweisschilder auf Behindertentoilette
  • WC-Außentüren mit kontrastreichen und taktilen Piktogrammen

Ausstattung Sanitärobjekte

  • WC-Becken: Höhe einschließlich Sitz zwischen 46 cm und 48 cm, Rückenstütze 55 cm hinter WC-Vorderkante (WC-Deckel als Rückenstütze ungeeignet)
  • Spülung ohne Veränderung der Sitzposition per Hand oder Arm auslösbar, Toilettenpapierhalter im Sitzen erreichbar
  • Stützgriffe beidseitig neben WC, Oberkante 28 cm über der Sitzhöhe, mit einem Abstand von 65 cm bis 70 cm zueinander, das WC vorn um 15 cm überragend, leicht und stufenlos hochklappbar
  • Waschbecken, Höhe Vorderkante max. 80 cm, unterfahrbar in mind. 55 cm Tiefe, Beinfreiraum im Bereich des Knies von mind. 67 cm Höhe und 30 cm Tiefe, max. Abstand der Armatur zur Vorderkante 40 cm
  • Einhebel- oder berührungslose Armaturen mit 45° C Maximaltemperatur
  • Einhand-Seifenspender, Papierhandtuchspender und Abfallbehälter bzw. Handtrockner im Bereich des Waschtisches
  • Spiegel über dem Waschtisch, im Sitzen und Stehen einsehbar, mind. 100 cm hoch
  • mit einer Hand bedienbarer, dicht- und selbstschließender Abfallbehälter
  • Kleiderhaken in mindestens zwei Höhen für sitzende und stehende Position

Notruf

  • Notrufanlage vom WC-Becken und auf dem Boden liegend auslösbar
  • Notrufanlage visuell und taktil leicht auffindbar, eindeutige Kennzeichnung

Blitzleuchten

  • Gewährleistung einer zusätzlichen visuellen Wahrnehmbarkeit akustischer Alarm- und Warnsignale in Räumen, in denen sich Menschen mit Höreinschränkung allein aufhalten können, zum Beispiel in WCs oder in Hotelzimmern.

WC Grundriss

Grundriss einer Behindertentoilette mit Einrichtungsgegenständen (WC-Becken, Waschtisch, Abfallbehälter und Papierhandtuchspender. Mit Bemaßungen und Beschriftungspfeilen, Beschriftung: Wendefläche 150cm x 150cm

  1. WC-Becken, Sitzhöhe 46 - 48 cm
  2. Rückenstütze
  3. Stützgriff, hochklappbar
  4. Papierhandtuchbehälter
  5. Papierhandtuchspender, Bedienhöhe = 85 cm bis 100 cm
  6. Seifenspender, Bedienhöhe = 85 cm bis 100 cm, z.B. auf Spiegel
  7. Spiegel, im Sitzen einsehbar, Spiegelhöhe mind. 100 cm
  8. Waschtisch, unterfahrbar, Höhe Vorderkante = max. 80 cm
  9. Zuziehstange, Höhe = 85 cm
  10. selbstschließender Abfallbehälter
  11. Hygienebeutelspender, Bedienhöhe = 85 cm bis 100 cm
  12. Kleiderhaken, h = 85 cm
  13. Kleiderhaken, h = 150 cm
  14. Notruf - Schnurzug, Schnur horizontal in 10 cm Höhe an den Wänden über Umlenkrollen herumgeführt
  15. Keine Ausstattungselemente im Umkreis von 90 cm um das WC

Pfeilspitze nach linkszurück zur Inhaltsübersicht

Pfeilspitze nach rechtsweiter zum Kapitel 10: Parkplätze und Rettungswege

Letzte Aktualisierung am 07.08.14