Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Schulung zur Bestandsaufnahme im Kreis Höxter

Teilnehmende der Schulung und Mitarbeitende der Agentur Barrierefrei NRW

Am Dienstag (21.03.) veranstaltete die Agentur Barrierefrei NRW im Kreis Höxter eine Schulung zur Bestandsaufnahme von Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden. 21 Teilnehmende aus 6 Städten des Kreises (Borgenteich, Brakel, Höxter, Marienmünster, Warburg, Willebadessen) wurden bei der eintägigen Veranstaltung in der Erhebung von öffentlichen Gebäuden für das Informationsportal NRW-informierBar geschult. Treffpunkt war das Kreishaus in Höxter.

Bei den Teilnehmenden handelte es sich um Vertreterinnen und Vertreter des Behindertenbeirates der Stadt Höxter und der Seniorengemeinschaft, aber auch um Mitarbeitende der Stadtverwaltungen, sowie um interessierte Freiwillige.

Im Anschluss an einen theoretischen Teil gab es eine praktische Übung. Dabei wurden in Kleingruppen erste Messungen durchgeführt und probeweise Fragebögen ausgefüllt.

Ein Teil der neu geschulten Erheberinnen und Erheber will sich nun als erstes das Kreishaus in Höxter mit seinen vielen verschiedenen Einrichtungen zur Bestandsaufnahme vornehmen.

Erstellt am 27.03.17