Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Aktuelles

Landesbehindertenbeauftragte Claudia Middendorf zu Besuch in Volmarstein

Gesprächsrunde im FTB mit Frau Middendorf im Vordergrund

Am Freitag, dem 03.08.2018 besuchte die Behindertenbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen Frau Claudia Middendorf zwei Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Volmarstein, um Aufgabenbereiche und Mitarbeitende kennenzulernen und sich selbst ein Bild von der vielschichtigen Arbeit für und vor allem gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen zu machen.
Die Gäste - Frau Middendorf kam mit ihrer Referentin - wurden von Herrn Pfarrer Jürgen Dittrich - Vorstand der Evangelischen Stiftung Volmarstein - im Konferenzraum des Hermann-Luisen-Haus begrüßt. Nach einer kurzen Vorstellung der Evangelischen Stiftung Volmarstein, gab es bei einem Rundgang durch die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild über die Arbeit in der WfbM-Volmarstein zu machen. Werkstattleiter Andreas Barth und die Mitarbeitende Hanna Long stellten die Arbeitsbereiche vor und nutzten die Möglichkeit für Kontakte und Gespräche mit der Politikerin.

"Landesbehindertenbeauftragte Claudia Middendorf zu Besuch in Volmarstein" lesen

Erstellt am 07.08.18

  

NRW-Landtag hat neue Bauordnung beschlossen

Blick in den Innenhof des NRW Landtags in Düsseldorf

Am 12.07.2018 hat eine Mehrheit der Landtagsabgeordneten für das Baurechtsmodernisierungsgesetz gestimmt, in welchem die Bauordnung neu gefasst wird. Die neue Bauordnung wird in wesentlichen Teilen am 1.1.2019 in Kraft treten. In der vorausgehenden Diskussion war das Thema Barrierefreiheit kontrovers diskutiert worden. Die neue Bauordnung bringt unter anderem einige Änderungen in Bezug auf die Barrierefreiheit von Wohnungen mit sich: Werden zukünftig Gebäude mit mehr als zwei Wohnungen gebaut, müssen alle neuen Wohnungen barrierefrei und eingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbar sein. Wohnungen müssen hingegen nicht uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbar sein, wie es die Behinderten- und Sozialverbände gefordert hatten.

"NRW-Landtag hat neue Bauordnung beschlossen" lesen

Erstellt am 23.07.18

  

DVfR veröffentlicht Empfehlungen zur Verbesserung der teilhabeorientierten Rollstuhlversorgung

Logo Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

Die Stellungnahme, die im ständigen Hilfsmittelausschuss der DVfR (Deutsche Vereinigung für Rehabilitation) von einer multiprofessionellen Arbeitsgruppe mit Beteiligung des FTB erarbeitet wurde, enthält neben Empfehlungen zur Verbesserung des Versorgungsprozesses auch Forderungen zu Veränderungen im Versorgungssystem. Das Papier betont die besondere Bedeutung von Umgebungsfaktoren der Nutzer und eines multiprofessionell begleiteten, herstellerunabhängigen Versorgungsprozesses.

"DVfR veröffentlicht Empfehlungen zur Verbesserung der teilhabeorientierten Rollstuhlversorgung " lesen

Erstellt am 05.07.18

  

Gäste aus Südkorea in der Evangelischen Stiftung Volmarstein

Foto der Besuchergruppe aus Südkorea

Studierende und Lehrende der Universität Kangnam in Südkorea waren am 26. Juni 2018 zu Gast in der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Nach einem Besuch in der Werkstatt für Menschen Behinderungen stand am späteren Nachmittag auch das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) auf dem Besuchsprogramm.

Die interdisziplinär zusammengesetzte Gruppe aus den Fachbereichen Technik, Erziehung und Sozialwesen, bestand aus 22 Studierenden einem Professor und zwei Professorinnen. Sie waren auf Einladung der Technischen Universität Dortmund, die die Partneruniversität von Kangnam ist, zu einer einwöchigen Studienreise nach Deutschland gekommen.

"Gäste aus Südkorea in der Evangelischen Stiftung Volmarstein" lesen

Erstellt am 02.07.18

  

Erhebung von städtischen Gebäuden in Arnsberg

Teilnehmer der Schulung während der Erhebung

Freiwillige der Stadt Arnsberg und dem Hochsauerlandkreis haben sich zu Erheberinnen und Erhebern für die Bestandsaufnahme NRW schulen lassen. Nach einem ausführlichen Theorieteil am Vormittag bei dem die Fragebögen und die Vorgehensweise einer Gebäudeerhebung besprochen wurden, kam nach dem Mittagsimbiss die Praxis auch nicht zu kurz. Bei Messübungen wurde das gelernte Wissen gleich angewendet und aufkommende Fragen besprochen.

"Erhebung von städtischen Gebäuden in Arnsberg" lesen

Erstellt am 25.06.18

  

Artikel zu diesem Thema